Musikstiftung der Johannischen Kirche

„Schon ein ganz kleines Lied kann viel Dunkel erhellen.“
Franz von Assisi (1182-1226)

Musik begeistert und fasziniert fast alle Menschen dieser Welt – in den unterschiedlichsten Ausprägungen. Musik kann Stimmungen und Gefühle vermitteln, aufheitern oder traurig machen, entspannen oder anregen. Sie beeinflusst jung und alt, und wahrscheinlich jeder Mensch hat irgendein Lieblingslied. Musik gilt auch als verbindende Sprache dieser Welt.

Musik bildet aber auch. Dem, der singt oder ein Instrument spielt, schult und schärft sie viele Sinne: das Gedächtnis, die Aufmerksamkeit, das Lernvermögen, das Gefühl für Rhythmus und andere mehr. In der Gemeinschaft musiziert – im Chor oder einem Orchester - bildet sie auch ein Gemeinschaftsgefühl heraus und schult, auf andere zu achten und sich in ein Großes Ganzes einordnen zu können. Studien zufolge wird die kognitive Entwicklung von Kindern durch Musik gefördert. Und Musik kann heilen - was sich in der Musiktherapie zu nutze gemacht wird.

Auch in der Kirche ist Musik von essenzieller Bedeutung. Sie umrahmt den Gottesdienst und bereitet eine Geistigkeit, und sie vereint die Gemeinde im gemeinsamen Gesang zum Lob und Preis Gottes. Schon König David hat Musik zur Ehre Gottes gesungen und gespielt.

Weil Musik dem Einzelnen und der Gemeinschaft hilft, ist es der Johannische Kirche ein wichtiges Anliegen, die Musik im Allgemeinen und den musikalischen Nachwuchs im Speziellen zu fördern und zu unterstützen. Daher wurde im Jahr 2021 mit Hilfe einiger privater Stifter die Musikstiftung der Johannischen Kirche gegründet. Sie soll dabei helfen, Musikinstrumente auszuprobieren und zu erlernen. Zu diesem Zweck verleiht die Stiftung Musikinstrumente kostengünstig an Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene oder andere Interessenten.

Die Stiftung verfügt aktuell über mehr als 70 gebrauchte Instrumente verschiedenster Gattungen, wie Streich-, Blas oder Tasteninstrumente. Gegen einen geringen monatlichen Betrag können diese gemietet werden. Die Instrumente verbleiben dabei im Besitz der Stiftung.

Die Musikstiftung der Johannischen Kirche ist eine gemeinnützige, nichtselbstständige Treuhandstiftung. Sie nimmt Zustiftungen, Geld- und Instrumentenspenden entgegen und kann
darüber Zuwendungsbescheinigungen ausstellen.

Ansprechpartner und Kontaktmöglichkeit
Ansprechpartner für den Instrumentenverleih sind Sebastian Nichelmann-Barski, Jens Lehmann und Stephan Müller. Treuhänder der Stiftung ist Jan-Berend Holzapfel.

Die Kontakt-E-Mail-Adresse für alle Fragen rund um die Stiftung und den Instrumentenverleih ist musikstiftungwhatever@johannische-kirche.org.

Bankverbindung
Jan-Berend Holzapfel
IBAN: DE92 2004 1144 0261 5532 00