Hannover

Willkommen

Wir freuen uns, dass Sie sich etwas Zeit nehmen und die Gemeinde Hannover auf ihrer Internetseite kennen lernen möchten. Vielleicht wird in Ihnen das Interesse geweckt, uns "lustige Hannoveraner" (Lied-Zitat) einmal persönlich zu besuchen.

Niedersachsen ist ein ausgesprochenes Flächenland. Entsprechend groß ist auch das Einzugsgebiet der in der Landeshauptstadt Hannover beheimateten johannischen Kirchengemeinde. Deren Mitglieder nehmen eine weite Fahrt auf sich, um an Gottesdienst und Gemeindeleben teilhaben zu können. Familien kommen aus der näheren Umgebung von Hannover, Lehrte, Nienburg, Holzminden, und Herford. Die älteren Gemeindemitglieder zum Beispiel aus Salzgitter und Hildesheim, die eine weite Reise nicht mehr auf sich nehmen können, werden regelmäßig durch Hausbesuche betreut.

Hannover
Der Andachtsraum der Gemeinde Hannover (Foto: Oliver Klose)

Kontakt & Adresse

Gemeindeleitung: Oliver Klose

 zu unseren aktuellen Gottesdienstterminen

Johannische Kirche
Gemeinde Hannover
Stift zum Heiligen Geist
Heiligengeiststraße 20
30173 Hannover
Kontakt: hannover(at)johannische-kirche.org

Aktivitäten

Alle zwei Wochen, sonntags um 11 Uhr, kommt die Gemeinde in Hannover zum Gottesdienst zusammen. An diesem Tag finden viele Aktivitäten, wie Religions- und Konfirmandenunterricht statt, und das Sakrament der geistigen Heilung wird gespendet. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es Zusammenkünfte der Kinder- und Jugendgruppe sowie ein gemeinsames Treffen der Erwachsenen. Die Zeit wird genutzt, um gemeinsam zu singen, Kaffee zu trinken oder interessante Themen zu diskutieren.

An den gruppenfreien Sonntagen werden oft spontane Aktivitäten nach Interesse und Wohlbefinden durchgeführt. Alle drei Monate findet ein Kindergottesdienst statt, an dem mit großem Interesse auch die "Älteren" teilnehmen dürfen. Jährlich richten die Gemeindemitglieder ein Kinderfest aus, bei dem sich jeder gern und tatkräftig einbringt. Eine allen lieb gewordene Tradition ist das jährliche Treffen mit der Partnergemeinde aus Staßfurt, zu der über die Jahre eine gute und verlässliche Freundschaft entstanden ist. Die Gemeinden Hannover und Staßfurt besuchen sich gegenseitig jährlich im Wechsel.

Geschichte der Gemeinde

Die Stadt Hannover selbst hat viel zu bieten, was von Gemeindemitgliedern und deren Gästen gern in Anspruch genommen wird: einen sehr bekannten Zoo, Weltmessen im Bereich Industrie und Computer, das Wilhelm-Busch-Museum oder die königlichen Herrenhäuser-Gärten mit ihren Schauhäusern im Berggarten. Dort befindet sich auch ein neues "Sea Life"-Großaquarium. Praktischerweise ist es nur knapp zehn Autominuten vom jetzigen Andachtsort entfernt und wird gern besucht.

Am 11. Dezember 1931 wurde in Hannover erstmals eine johannische Kirchengemeinde gegründet. Nach dem Krieg und der damit verbundenen Vertreibung vieler Menschen aus Schlesien, Pommern und Ostpreußen kamen von dort auch einige Kirchenmitglieder in den Raum Hannover. Auf der Suche nach der Kirche Joseph Weißenbergs schlossen sie sich der bereits wieder gegründeten Gemeinde Lüchow im Wendland an.

Mitglieder der Gemeinde Hannover
Die Mitglieder der Gemeinde Hannover (Foto: Oliver Klose)

Im Jahre 1950, am 28. März, wurde dann in einem Festraum des Hotels Hannover die Gemeinde Hannover wieder gegründet. Viele Kirchenmitglieder aus ganz Niedersachsen fanden sich ein, um am Wieder-Eröffnungsgottesdienst unter Leitung des Kirchenoberhauptes Frieda Müller teilzunehmen. Ab diesem Zeitpunkt fanden regelmäßig alle vier Wochen Gottesdienste statt, seit 1966 dann alle 14 Tage. 1954 erhielt die Gemeinde ihr Banner.

Ab dem 6. März 2005 findet die Kirchenarbeit im Freizeitheim Linden statt. Das Haus beherbergt eine Vielzahl von Gruppen und Vereinen, die Gemeinde steht dort sozusagen mitten im Leben.