Herzlich willkommen bei der Johannischen Kirche und "Gott zum Gruß"!

Informieren Sie sich über uns und unsere Angebote

Wir heißen sie herzlich willkommen bei der Übersicht unserer Angebote und sagen "Gott zum Gruß" – so begrüßen sich Mitglieder und Freunde in unserer Kirche.

Die Johannische Kirche ist eine offene christliche Kirche, in der alle Menschen willkommen sind und wir informieren Sie gern über unseren Glauben und unsere Angebote! Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und Ihren Besuch!


Der gute Hirte beschützt mich

Sein Wort ist Licht auf meinem Weg

Im 23. Psalm lesen wir die tröstlichen Worte: "Der Herr ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln. Er weidet mich auf grüner Aue und führet mich zum frischen Wasser. Er erquicket meine Seele; er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen. Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich." weiter ...


Gottesdienste, Termine und Infos

Informieren Sie sich in unseren Übersichten über die
Gottesdiensttermine der nächsten Monate
in den einzelnen Gemeinden und über

sonstige Termine und wichtige Feiertage
der Johannischen Kirche und ihrer Gemeinden im Jahr 2018


Informationen zum "Weißkäse-Lied" von Kurt Weill

Im November und Dezember 2017 erschienen verschiedene Pressemitteilungen, die vom überraschenden Fund eines verschollen geglaubten Liedes von Kurt Weill (1900-1950) in den theaterhistorischen Sammlungen der Freien Universität Berlin (FU) berichteten: das Lied vom weißen Käse.

Der Text von Günther Weisenborn (1902-1969) handelt von einem blinden Mädchen, das vom Kirchengründer der Johannischen Kirche Joseph Weißenberg nicht geheilt werden konnte. Das 1931 entstandene Lied persifliert das evangelische Kirchenlied "So nimm denn meine Hände" und die Heilungen Weißenbergs durch Gebete und Weißkäse-Umschläge.

Der historische Hintergrund des Liedes wurde von der Kurt Weill Foundation for Music in New York in deutschsprachigen Presseverlautbarungen unzutreffend dargestellt. Der Finder des Liedes, Elmar Juchem, Herausgeber der Kurt Weill Editionen, bezog sich in einem Rundfunkinterview vom Südwestfunk (SWR2) am 14. November 2017 auf das Buch "Die Wunderheiler der Weimarer Republik". Der Autor des Buches, Daniel Körner, wiederum zitiert darin einen Journalisten aus den 1930er-Jahren verkürzt und infolgedessen sinnverfälschend.

Bitte klicken für Weiterführung des Textes.


Weg und Ziel ist die Wochenzeitung der Johannischen Kirche. Für Mitglieder der Kirche ist der Verkaufspreis im Kirchenbeitrag enthalten. Der Abonnementspreis für Nichtmitglieder beträgt jährlich 72,80 Euro. Bestellung und Bezahlung erfolgt durch den Verlag, Auslandsbezug nach Vereinbarung.

Gern können Sie auch die Weg und Ziel kostenlos zur Probe für vier Wochen testen. Bei Nichtgefallen stellen wir die Lieferung nach Ablauf des Probezeitraums ohne ihr weiteres Zutun ein.

Benutzen Sie zum Kontakt zwecks Bestellung, für ein Probeabonnement und zur Anzeigenschaltung bitte unsere E-Mail-Adresse verlag(at)johannische-kirche.org.


Gottesdienste der Johannischen Kirche

Andachten mit Gebet, Predigt und Gesang hier anhören

In allen Gemeinden der Johannischen Kirche finden regelmäßige Gottesdienste statt, deren Ablauf sich folgendermaßen gestaltet: Eröffnung, Gemeinsames Vaterunser, Gesang, Lesung und Predigt, Gesang, Schlussgebet und Segenserteilung.

Im Mittelpunkt der Gottesdienste steht die Predigt, die von berufenen Laienpredigern frei gehalten wird. Wir glauben, dass Gottes Geist hier durch die Inspiration der Prediger wirkt, so dass die Gedanken ausgesprochen werden, die den Anwesenden Kraft, Trost und Ausrichtung schenken können (weitere Informationen zu unseren Gottesdiensten hier).

In unseren kirchlichen Zentren, im Waldfrieden nahe der Friedensstadt Weißenberg und im St.-Michaels-Heim in Berlin, finden die Gottesdienste unter anderem sonntäglich um 11 Uhr statt. Eine Auswahl von drei Gottesdiensten kann hier nachträglich über den eingebauten Abspieler unten angehört werden. Eine größere Anzahl an Gottesdiensten kann unter www.gottistliebe.eu nachgehört werden.

Die aktuellen Gottesdienste:

• Gemeindegottesdienst vom 22. April 2018
Ort: Waldfrieden
Prediger: Johannes Molch
Gemeindegesang aus dem Johannischen Gesangbuch:
Lied Nr. 167 ("Lass mich bitten, Herr, im Leiden")
Lied Nr. 210 ("Sag ja zu deinem Leben")

• Gemeindegottesdienst vom 22. April 2018
Ort: St.-Michaels-Heim
Predigerin: Jane Schermutzki
Gemeindegesang aus dem Johannischen Gesangbuch:
Lied Nr. 14 ("Auf Gott und nicht auf meinen Rat")
Lied Nr. 83 ("Einmal wird die Liebe siegen")

• Gemeindegottesdienst vom 15. April 2018
Ort: Waldfrieden
Prediger: Andreas Schräne
Gemeindegesang aus dem Johannischen Gesangbuch:
Lied Nr. 99 ("Freundschaft will ich innig pflegen")
Lied Nr. 277 ("Wir gehn vereint im Segen")